Freitag, 9. September 2016

Paradiesfinale - Post Nr. 9 und Einband

Nun ist es passiert: die (für meine Gruppe) letzten Paradiesblätter aus der Schweiz sind gestern  angekommen. Ein trauriges Auge  - ist nun die bunte Briefumschlagzeit zu Ende, und ein lachendes Auge - alle Schätze sind sind nun 'mein' und ich kann sie jederzeit anschauen.

Besonders zarte Exemplare hat Veronika geschaffen und uns zum Schluss noch ein 'Paradies zum Fühlen' geschenkt. Das Papier ist von ihr handgeschöpft (!) und mit den verschiedensten Drucktechniken gestaltet. Vielleicht zeigt sie uns auch noch, wie die Seiten entstanden sind.

Fingerprint-Vögelchen bewachen einen Paradiesschatz-Umschlag ...

... und Briefmarken-Vögel erzählen Geschichten aus fernen Paradiesen ...

... Äpfel dürfen auch nicht fehlen und passen ganz wunderbar zur beginnenden Erntezeit. Wenn das keine Versuchung ist!

Auch diese Post kam wieder in einem liebevoll gestalteten Umschlag, mit Beiblatt und extra Anhänger. Eine kleine Extra-Sammlung hatte ich da nun, die viel zu schade ist für 'die Kiste', dachte ich.

Daraus läst sich doch was machen. So wurden sie zur Basis meiner Einbandblätter.
In Streifen geschnitten, Bildelemente und Banderolen bereit für eine Collage
 

Das Deckblatt vorne und die Rückseite ergeben zusammmen den Titel.



Und auch für die Innenseiten der Deckel reichte das Material.

Innenseite vorne
Innenseite hinten
Bleibt nur noch das Lochen und Binden, dann schließt sich auch dieser MailArt-Sommer 2016. 
Vielen Dank an alle aus meiner Gruppe für die farbenfrohen, kreativen Einblicke in eure Paradiese! Es hat viel Spaß gemacht und das Paradiesbuch wird sicher viele (kommende) Wintertage erhellen.

In anderen Gruppen geht es noch weiter, zu sehen sind die Seiten hier bei Michaela.

Zum 'Abschied' noch ein Fundstück:
Ein besonderes Paradiestor habe ich an der Kirche St. Sebastian in Magdeburg gefunden, beschützt von einer Gruppe Engeln. Den Namen des Künstlers habe ich mir leider nicht gemerkt.


 

Kommentare:

  1. So geht's mir auch - ein lachendes und ein weinendes Auge! Veronikas handgeschöpfte Post ist gestern auch bei mir angekommen, am Wochenende werde ich sie fotografieren und einstellen.
    Toll, was Du aus den Schnipseln gemacht hast! Dann verschwinden sie nicht im (immer größer und voller werdenden) Collagencontainer, sondern werden ebenfalls wunderbar gewürdigt. Danke für die Anregung!
    Liebe Grüße, Jorin

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt freue ich mich aber, wusste ich doch bis eben gar nicht, wer die liebe Veronika ist, die auch mir ihre wunderschönen Paradiesseiten geschickt hat... Und die Idee, das "Zubehör" für den Einband zu verwenden, ist ja prima! Wunderbar verarbeitet, liebe Elvira! In unserer Gruppe (wir sind 10) steht noch zweimal Post aus ;-). Ich übe fleißig koptische Bindung, ich glaube, ich habe es endlich kapiert... ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. So eine tolle Sommeraktion - Jede Seite eine neue Anregung. und dazu die vielen guten Gedanken. Ich schaue fast täglich auf Sommermailart-Seite bei Michaela Müller vorbei und freue mich über die vielen Beiträge. Und auch wenn ich es nicht schaffe, zu jedem Beitrag einen Kommentar zu schreiben - hier an alle Bloggerinnen - toll dass Ihr Euch die Mühe macht und uns teilhaben lasst, an Eurer Paradiespost. Viele Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbar wie vielfältig die ganze Seiten sind, es macht großen spaß überall mal reinzuschauen.Die Drucke auf em geschöpften Papier finde ich ziemlich toll. Bunte Grüß0e von karen

    AntwortenLöschen
  5. Hatten wir nicht eine feine Gruppe :)
    Dein Cover ist toll geworden! LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja wirklich eine tolle Idee mit dem Einband! Das Buch ist super geworden und ein reicher SChatz für die dunklere Jahreszeit!
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin auch etwas traurig, dass die Post nun ausbleibt...bis zur nächsten mailart.
    Annette

    AntwortenLöschen