Freitag, 20. Januar 2017

Freitags fish an' chips

Darf es heute noch ein bisschen fischiger Straßenbelag sein?


Seezungen und Muscheln auf Kiesbett, gefunden in Whitstable, nördlich von Canterbury.
Geschickt zu Andiva in die Freitag-Fischsammlung und zu Michaelas Straßensammlung.

Und sonst? War meine Woche (mal wieder) ziemlich blaugefärbt. 
Am Montag wurde meine neue Strickjacke fertig (einen alten Pulli aufgeribbelt und die Wolle neu gefärbt),

und am Mittwoch ging es in die nächste Runde meines (schier-endlos-nicht-fertig-werden-wollenden) Quilts. Nur um festzustellen, dass ich tatsächlich doch wieder neuen Stoff bedrucken muss. Wie gut, dass ich darin inzwischen Übung habe.

Am Donnerstag dann wieder ein Kinderspaziergang unter strahlend blauem Himmel und heute, am Freitag, habe ich das vorerst letzte Etikett an die Mütze Nr. 24  genäht. 
Nun ist das zweite Kilo Wolle auch aufgebraucht und ich kann mich bunteren Dingen zuwenden.

In der Pipeline für's Wochendende: 
eine Stricktunika in fröhlichen Frühlingsfarben anfangen


und einen Zeitsprung zurück machen: die Adventpostkarten zum Buch binden.


Hier sind nun alle zusammen auf einem Bild, in der richtigen Reihenfolge, allerdings nach links gekippt. Es startet links unten  mit Nr. 1 (schwarz-weiß) und endet rechts oben mit Merry Christmas (in dunkelblau auf hellblau). 
Wenn alles klappt, soll das Buch am Ende auch wieder als Gesamtfläche aufklappbar sein.
Schau mer mal.

Einen kreativen Freitag euch allen.

 

Kommentare:

  1. Oh, das sind je tolle Fundfische. So was hätte ich gern im Garten...

    AntwortenLöschen
  2. OH, ja die Fische passen doch wunderbar für diese Woche, da würde ich auch mal gerne herlaufen. Schöne Grüße, ich überlege auch gerade, ob ich mich am Wochenende an die Bindung geben soll. Noch mag ich meine Küchenwand so gerne.
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  3. so viel schönes gemacht *** die hellblaue strickjacke prima !
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein herrliches fischiges Pflaster! Blubb blubb Abendgruß, Eva

    AntwortenLöschen