Mittwoch, 9. August 2017

Schilderstreich und Sonnenmuster

... und wenn sie nicht gestorben ist, so stiftelt sie noch heute.
Nein, nicht wirklich. Ich hatte ja eine deadline. Und die Sonne war so einladend, und unterwegs war ich auch. Davon erzähle ich auch gerne, später. Aber erst der Reihe nach. Schließlich hat das 'bayerische Intermezzo' noch ein gutes Ende genommen. Fast wie im Märchen.
Meine 5 Reihen Stiftel habe ich gemacht - und dann noch zwei Mal wieder neu genäht, weil die Abstände immer noch zu weit waren. Learning by doing. 
Für den Saum fand sich eine Spitze und für die Schürze noch passender Taft im Fundus, Knöpfe sowieso. Danke, liebe fränkische Oma.
Die Bluse sollte auch cremefarbig sein. Wie gut, dass immer wieder mal Oberhemden ausgemustert werden ... eines sogar in der passenden Farbe. 

Ein Schnitt fand sich schnell und dann sah mein 2-teiliges 'Dirndl' so aus. 
Ein dunkelblaues Mieder muss man sich noch dazu denken, und natürlich ein fesches Madl mit schmückendem Zopf drin. Kommt vielleicht noch.
Und was trug 'da Bua'? Standesgemäß: Lederhosen, mit noch schnell gestrickten Wadenwärmern. Für Strümpfe hätte die Zeit nicht mehr gereicht.

Ich hatte nämlich noch einen anderen 'Auftrag'. Zur Feier des Tages wollte ich den Geburtstagskindern ein Mottoschild malen. Habe ich zwar noch nie gemacht, aber das ist ja kein Hinderungsgrund! Lettering und Graffiti ist gerade sowieso mein Sommerthema. Das Motto hieß:

Von der Skizze auf den Malkarton übertragen und mit Acrylfarbe zum Leben erweckt.
Neuseeländisch-deutsche Freundschaft zum an die Wand hängen.


Das Ganze natürlich zwei Mal. Hat aber geklappt.

Dann konnte ich mich wieder der Sonne widmen. 
Schablonen und Stempel für das Sommerprojekt. Auch wenn ich dieses Mal bei der Post-Kunst Pause machen, bin ich doch neugierig geworden, wie das mit dem Sonnendruck funktioniert. Unser lokaler Bastelladen hatte auch zufällig gerade Seidenmalfarben im Ausverkauf. Wer kann da schon widerstehen.

Sonnendruck-Tester
Stempel-Entwicklung (im Uhrzeigersinn)

Mehr Muster dann demnächst. 
Ich wollte ja noch von meinem Besuch beim quasi deutschen Sonnenkönig berichten.